Gesuche für Beitrag Forschungsprojekte

Die Gesuche werden durch die Kantonal-Zürcherische Krebskommission gegebenenfalls unter Beizug von externen Expertinnen und Experten begutachtet. Der abschliessende Entscheid, welche Gesuche unterstützt werden, liegt bei der Krebsliga Zürich.

Ein Gesuch kann für jeweils maximal 1 Jahr eingereicht werden, die totale Projektdauer ist auf 2 Jahre, mit Ausnahme von Dissertationsprojekten auf 3 Jahre beschränkt.

Die Eingabe der Gesuche hat in elektronischer Form zu erfolgen. Damit ein Forschungsgesuch formell akzeptiert werden kann, muss dieses bis spätestens Mitternacht des jeweiligen Stichtages an sekretariat@krebs-kommission.ch übermittelt werden.

Zum Ausfüllen der Felder ist die Verwendung der neuesten Version eines Adobe Acrobat Reader empfohlen. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie die ausfüllbaren Felder farbig markieren können. In den Felder 1.2, 3.1.1 bis 4 sowie 3.2.7., 3.4 bis 3.7 des Grundgesuches werden automatisch die korrekten Summen eingesetzt, sie können nicht manuell ausgefüllt werden. Die Formulare sollen nicht mit Schreibmaschiene ausgefüllt und gescannt werden. Amtliche Bewilligungen (Ethikkommission, Swissmedic, Tierschutzkommission) sind gegebenenfalls eingescannt vollständig im pdf-Format beizulegen.

Der Umfang der detaillierten Angaben zum Forschungsprojekt (Absatz 2.2) soll auf maximal 5 Seiten beschränkt, der Schwerpunkt auf den Forschungsplan (Absatz 2.2.5) gelegt werden. Die Bedeutung der zu erwartenden Resultate für die Krebsbekämpfung muss dargelegt werden. Lebenslauf eine Seite, Publikationen der letzten 3 - 5 Jahre. Format PDF-File.

Bitte für jeden Antrag die neuesten Doktorierendenansätze des SNF einsetzen. Ausschlaggebend ist das Datum des Projektbeginns. An Sachmittel können nicht mehr als Fr. 15'000.- pro Jahr bewilligt werden, in begründeten Ausnahmen bis maximal Fr. 20'000.-

Mitteilung

Beachten Sie bitte die geänderten Verfahrensrichtlinien

Gerne machen wir sie darauf aufmerksam, dass Doktoranden der Universität Zürich ihr Salär für ein qualitativ hochstehendes Forschungsprojekt auch beim Forschungskredit der Universität beantragen können (nächster Eingabetermin 01.02.2018).