Geschichte der Krebskommission

Der Kanton Zürich und die Krebsliga des Kantons Zürich (Krebsliga Zürich) haben gemäss Vertrag vom 15. März 1978 die Bildung der Kantonal-Zürcherischen Krebskommission vereinbart und deren Tätigkeit umschrieben.

Dieser Vertrag wurde mit Beschluss des Regierungsrates des Kantons Zürich (RRB) vom 15. März 1978 genehmigt und ist am 1. April 1978 in Kraft getreten.

Der Vertrag vom 15. März 1978 wurde mit einem Nachtrag vom 23. Februar 1994 betreffend Wahl des Präsidenten durch den Regierungsrat ergänzt (RRB Nr. 666/9.3.1994).